Was kostet zanadio?

Die Nutzung der App zanadio ist für Nutzer:innen kostenlos. zanadio ist eine “App auf Rezept” und wird bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ohne Zuzahlung oder Rezeptgebühr vollständig von allen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

 

Wieso ist zanadio kostenlos?

zanadio ist eine zugelassene Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) und seit Oktober 2020 im Verzeichnis des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gelistet. Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für alle dort gelisteten DiGA – somit auch für zanadio. Die Voraussetzung: zanadio muss von Ärzt:innen oder Psychotherapeut:innen verschrieben werden oder es liegt bereits eine ärztlich belegte Diagnose vor, z. B. per Arztbrief, die dann bei der Krankenkasse eingereicht werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum zahlt die Krankenkasse die App zanadio? 

Am 19. Dezember 2019 ist das neue Digitale-Versorgungs-Gesetz (DGV) in Kraft getreten. In ihm ist geregelt, dass Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen Digitale Gesundheitsanwendungen auf Rezept verschreiben können. Diese Anwendungen, zu denen auch zanadio gehört, werden geprüft, ob sie den Anforderungen einer Digitalen Gesundheitsanwendung entsprechen. Zuständig für diese Prüfung ist das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM).

BMI-Rechner

Der Body-Mass-Index (BMI) ist ein Maß, um das Körpergewicht einzuordnen. Mit unserem BMI Rechner kannst du deinen Body-Mass-Index berechnen und so herausfinden, ob eine Adipositas besteht.