Simones Erfolg mit zanadio

Simone erzählt, was sie motiviert abzunehmen und wie zanadio sie dabei unterstützt.

Inhalte

Magst Du Dich kurz vorstellen?

Hallo, ich heiße Simone und bin 42 Jahre alt. Ich bin verheiratet, habe zwei tolle Kinder im Alter von 10 und 14 Jahren und seit kurzem eine Collie-Hündin.

Was war der Auslöser für dich, um abzunehmen?

In meiner Familie war ich schon immer das „Pummelchen“ und bereits mit 12 Jahren schon auf Kur, um abzunehmen. Im Laufe der Jahre habe ich schon diverse Abnehmmöglichkeiten ausprobiert, auch abgenommen, aber zur Belohnung gab es den Jojo-Effekt mit dazu geschenkt. Durch psychische Probleme und Antidepressiva nahm ich noch mehr zu. Nun kam ich auf fast 100 kg. Meine Tochter wollte mit mir in den Kletterwald und ich hätte fast nicht mehr in den Klettergurt gepasst. Das war mir so peinlich, dass ich mein Gewicht nicht mehr akzeptieren konnte.

Und hast Du ein bestimmtes Ziel, was mit dem Abnehmen verbunden ist?

Ich möchte lange meine Beweglichkeit behalten. Durch das geringere Gewicht meine Gelenke schonen und wieder mehr mit meinen Kindern sportlich aktiv sein. In mein selbstgeschneidertes Bauchtanzkostüm möchte ich ebenfalls wieder hineinpassen.

Wie bist du auf zanadio gekommen?

Durch Gespräche mit meiner Psychologin ist sie auf die Suche gegangen und hat mir zanadio empfohlen. Sie hat mir ein Rezept ausgestellt, was meine Krankenkasse gleich akzeptiert hat.

Was ist für dich an zanadio anders als an anderen Abnehmprogrammen, die du schon gemacht hast?

Toll finde ich, dass ich im Chat der App jederzeit meine Fragen und Erlebnisse schreiben kann und baldmöglichst individuelle Antworten und Unterstützungen erhalte. Ich lerne, wie ich meine Gewohnheiten langfristig ändern und neue Routinen entwickeln kann. Das lästige Zählen fällt weg und ich entwickle ein Gespür für die Lebensmittel. Nicht nur Sport im Fitnessstudio zählt als Bewegung, sondern auch alltägliche Bewegung z. B. Haushalt, Gartenarbeit oder Treppensteigen statt Aufzug oder in meinem Fall auch das Gassigehen mit meiner Hündin. Das nimmt mir großen Druck aus meinem Alltag heraus. Bei zanadio zählt nicht nur das Essen und der Sport, sondern auch das Verhalten. Meine Großeltern waren Kriegskinder und meine Mutter Magersüchtig. Daher war Essen in unserer Familie ein großes Thema gewesen. Dadurch entwickelte ich falsche Glaubenssätze. Jetzt weiß ich das und kann, durch die Beiträge in der Akademie, daran arbeiten und neue Denkweisen entwickeln.

Wie hast Du es geschafft, mehr Bewegung in Deinen Alltag zu bringen?

Bewegung war nie mein Problem. Ich bewege mich im Allgemeinen sehr gerne, vor allem das Tanzen macht mir große Freude. Ich achte mehr darauf die Treppen als den Aufzug zu nehmen. Für kleine Einkäufe nutze ich mein Fahrrad und nicht das Auto. Eine Freundin geht gerne Wandern und ich habe sie gefragt, ob ich mich ihr anschließen kann. Nun entdecken wir gemeinsam die Umgebung. Was zu zweit viel mehr Spaß macht.

Was ist momentan Dein Lieblingsrezept?

Eine selbstgemachte Gemüsepizza mit gemischtem Salat.

Hast du Tipps für unsere Nutzer:innen, wie man motiviert bleiben kann?

Ich bin eine Naschkatze und leide unter Naschattacken. Deswegen habe ich ein Körbchen mit meiner Wochenration. Ich kann selber bestimmen, ob ich täglich oder fast alles an einem Tag daraus nasche. Dadurch habe ich kein schlechtes Gewissen und meine Ration gut im Blick. Ich setze mir mittlerweile auch kein Datum wann ich mein Zielgewicht erreichen möchte, denn Druck ist eher mein Feind und setzt mich unter Stress und das verleitet mich zum Naschen. Wenn das Gewicht stillsteht oder sogar etwas steigt, nicht verzweifeln. Ich atme tief durch, versuche etwas Schönes zu unternehmen und mich vielleicht ein oder zwei Wochen nicht auf die zu Waage stellen. Da ich abgenommen habe, vertraue ich mir und meinem Körper, dass es nach einem „Boxenstopp“ wieder weiter nach unten geht.

Wieviel hast du bereits abgenommen und was ist dein Ziel?

Über 10 kg habe ich in den 10 Monaten abgenommen. Mit 93 kg habe ich bei zanadio begonnen und mein Zwischenstopp ist 79 kg. Wenn ich das erreicht habe, möchte ich dann als endgültiges Gewicht 74 kg erreichen. Wann ich das erreiche ist unklar, aber dank zanadio bin ich mir sicher, dass ich es erreiche.

Du hast auch mit zanadio abgenommen?

Dann erzähle uns deine Abnehm-Geschichte und motiviere dadurch andere. Mit deinem Einverständnis berichten wir von deinem Erfolg. Auf Wunsch auch anonym.

  • zanadio ist ein digitales Abnehmprogramm mit einem ganzheitlichen Therapieansatz. Entwickelt von Fachkräften mit langjähriger Erfahrung in der Behandlung von Adipositas.

Auch interessant:

Eiweiß-Diäten: Deswegen sind sie erfolgreich

Eiweiß ist der wichtigste Nährstoff, wenn es ums Abnehmen geht. Eine erfolgreiche Diät – ohne Hunger, Heißhunger-Attacken und Jojo-Effekt – ist nur mit der passenden Menge Eiweiß möglich.

BMI-Rechner

Der Body-Mass-Index (BMI) ist ein Maß, um das Körpergewicht einzuordnen. Mit unserem BMI Rechner kannst du deinen Body-Mass-Index berechnen und so herausfinden, ob eine Adipositas besteht.

zanadio

zanadio

Rezept-Code

BMI-Rechner

Deine Größe

Dein Gewicht

✔ Du kannst zanadio zu 100 % als Kassenleistung erhalten